Dienstag, 4. November 2014

100 mal 'Freitag' spielen - Partie 8-10

Spiel 8
Level: 4
Pirat 1: 30 Gefahrenpunkte
Pirat 2: 16 Gefahrenpunkte; jede zusätzliche Kampfkarte kostet 2 Lebenspunkte
Ergebnis: Niederlage
Punkte: -36 (23 Kampfpunkte, 1 Tollpatschkarte = -5 Punkte, 0 besiegte Piraten, 0 Lebenspunkte, 18 unbesiegte Gefahrenkarten = -54 Punkte)

Dachte ich beim letzten Mal wirklich, dass -6 ein schlechtes Ergebnis wäre? Nun, angesichts der hier fabrizierten -36 Punkte erscheint meine vorherige Niederlage in einem ganz anderen Licht, wie ich finde: Man kann noch tiefer sinken... Ich hatte die rote Phase noch nicht erreicht, da hatte ich schon keine Lebenspunkte mehr und musste mich geschlagen geben. Muss wohl daran gelegn haben, dass ich in der Anfangsphase schon zu viele Karten auf den Ablagestapel befördert habe und dann mein Deck nicht mehr richtig aufstocken konnte. Wenn der Robinsonstapel nämlich zu klein ist, muss man ständig Tollpatschkarten ziehen und die wieder loszuwerden erfordert einen erheblichen Aufwand an Lebenspunkten - und das kann man eben nicht oft verkraften.

Spiel 9
Level: 4
Pirat 1: 22 Gefahrenpunkte; nur die Hälfte der aufgedeckten Kampfkarten zählt
Pirat 2: 16 Gefahrenpunkte; jede ausgelegte Kampfkarte zählt zusätzlich +1 Kampfpunkt
Ergebnis: Niederlage
Punkte: -49 (16 Kampfpunkte, 1 Tollpatschkarte = -5 Punkte, 0 besiegte Piraten, 0 Lebenspunkte, 20 unbesiegte Gefahrenkarten = -60 Punkte)

Als ob ein negativ-Punkterekord von -36 nicht schon schlimm genug wäre, setzte ich hier noch einen drauf und erreichte sagenhafte -49 Punkte. Erneut scheiterte ich bereits vor dem Eintritt in die rote Phase, wobei ich die Niederlage diesmal auf Kartenpech schieben würde. Es kamen einfach nicht die Karten, die ich gebraucht hätte, um die Gefahr zu besiegen. Gut, aber auch das war vermutlich irgendwie meine Schuld, da ich zu lange Karten mit 0 Kampfpunkten oder ohne Zusatzfunktion im Deck hatte und sie nicht los wurde. Die Lösung des Problems sieht wohl so aus, dass man am Anfang versucht, viele Karten zu sammeln, damit das Deck nicht schrumpft, gleichzeitig aber auch den Großteil seiner Starthand auf den Ablagestapel zu befördern. Klingt paradox? Ist es wahrscheinlich auch, aber irgendwie muss man ja anfangen...

Spiel 10
Level: 4
Pirat 1: 30 Gefahrenpunkte
Pirat 2: x Gefahrenpunkte; für jede Tollpatschkarte +2 Gefahrenpunkte
Ergebnis: Niederlage
Punkte: -4 (36 Kampfpunkte, 2 Tollpatschkarten = -10 Punkte, 0 besiegte Piraten, 0 Lebenspunkte, 10 unbesiegte Gefahrenkarten = -30 Punkte)

Neuer Versuch: Es geht aufwärts. Zwar dümpele ich immernoch im Minusbereich vor mich hin, aber ein Ergebnis von -4 ist schon so nah an Null, dass es schon fast wieder positiv ist. Diesmal gelang es mir etwas besser mein Deck anwachsen zu lassen, allerdings hatte ich beim Eintritt in die rote Phase nur noch 3 Lebenspunkte, sodass ich im weiteren Verlauf keinen Piraten mehr zu Gesicht bekam. Noch immer denke ich, dass es Karten ohne Funktion sind, die mich am weiterkommen hindern. Daran werde ich arbeiten müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen