Montag, 5. Dezember 2016

Türchen 5

Das heutige Türchen war eine kleine Herausforderung. Also, nicht das Türchen selbst, mehr der Inhalt, denn der wollte partout nicht aus der Schachtel kommen, weil er sich schon größtenteils in seine einzelnen Bestandteile aufgelöst hatte. Wieder zusammengesetzt sah das dann so aus:
Zu sehen sind hier 48 ziemlich fummelige Viertelbohnentaler (VBT) für das Kartenspiel Bohnanza. Meine Güte, schon lange her, dass ich das gespielt habe, aber vielleicht wäre das mal ein Grund, es wieder hervorzukramen. Aber was können diese VBT überhaupt? Am Anfang des Spiels bekommt jeder Spieler eine bestimmte Anzahl an VBT, alles was übrig bleibt kommt als Vorrat in die Mitte. Die Spieler können jederzeit einen Bohnentaler, den sie gewonnen haben, aus dem Spiel nehmen und sich dafür vier VBT schnappen. Neben den Zugstapel werden in unveränderbarer Reihenfolge (so kennen wir Bohnanza ja) fünf Karten als Bohnenmarkt ausgelegt. In seinem Zug kann man sich jetzt dazu entschließen, eine Karte vom Markt zu kaufen. Dabei kostet die Karte, die am weitesten vom Zugstapel entfernt liegt, 1 VBT, die zweite 2 VBT usw. Nutzt man diese Möglichkeit, muss die Karte sofort angebaut werden. Dann wird der Bohnenmarkt wieder aufgefüllt, indem die vorhandenen Karten - sofern möglich - nach rechts rutschen und eine neue Karte aufgedeckt wird. 
Klingt gar nicht mal schlecht, würde ich sagen, so kann man nämlich ein bisschen mehr Einfluss darauf nehmen, welche Karten man auf seinen Bohnenfeldern anbauen will und das Sammeln gleicher Sorten fällt ein wenig leichter. Nur sind die VBT eben sehr klein, da muss man schauen, dass nichts verloren geht...

Übrigens ist gestern der Weihnachtsmann (vom ersten Türchen) auf unseren Catan-Plan eingezogen! Fazit: Wenn man genug Wolle hat, um ihn zu beliefern, bietet er eine gute Möglichkeit, um an seltene Rohstoffe zu gelangen. Wer allerdings Pech mit seinen Schafen hat, der kommt kaum mit ihm in Berührung. Aber er stört auch nicht, also werden wir ihn vielleicht auch über den Wnter hinaus sein Lager in Catan aufschlagen lassen.

Soweit, sogut, macht's gut und bis morgen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen