Donnerstag, 8. Dezember 2016

Türchen 8

Heute wird es festlich im Adventskalender:

 



















Wir begeben uns in die Zeit des Rokoko und erblicken vier herrliche Festtagskleider
Erst nach der Spielvorbereitung für die erste Runde werden die Plättchen zu den anderen in den Leinenbeutel geworfen. Die Kleider werden mit den abgebildeten Rohstoffen geschneidert, können aber nicht verkauft werden. Dafür kann man einmalig Ansehenspunkte abstauben, je nachdem welche Kleider man bereits auf dem Spielplan liegen hat. 
Das nenn' ich doch mal eine freudige Weihnachtsüberraschung!

Also dann, macht's gut und bis morgen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen