Montag, 9. Januar 2017

Elfer raus! - Teil 2: Lizenz- und Junior-Ausgaben

Die allwissende Enzyklopädie Wikipedia sagt über Elfer raus!, dass das Spiel in Teilen von Deutschland allein schon deshalb so beliebt war, weil es "ohne die sündigen Bildmotive" anderer Kartenspiele auskommt. Daran merkt man schon, dass das Veröffentlichungsjahr 1925 nicht gestern sondern vor-vor-vor-gestern war. Denn Spiele ohne Illustrationen (selbst wenn es wie hier nur um Zahlen auf Karten geht) sind heutzutage eher in der Minderheit. Das Auge spielt eben mit (oder so ähnlich). Und denkt erst an die Kinder! So ein schönes buntes Spiel ist doch gleich viel attraktiver als eins, das lediglich Nummern in vier verschiedenen Farben aufweisen kann. Nun, das dachte sich auch der Verlag und Tadaa! Das kam im Lauf der Jahre dabei raus:
Wir sehen: Ein buntes Potpourri der beliebtesten Kinderfiguren. Während man in den 90ern auf Illustrationen von Micky Maus und Janosch setzte, kamen 2011 Bilder des Animationsfilms Cars 2 dazu. Also Spielspaß mit 20 schicken Flitzern für alle Fans von Lightning McQueen und Co. Neuestes Familienmitglied ist seit (mittlerweile) vorletztem Jahr die Star Wars-Edition. Hier findet man dann alte Bekannte wie Darth Vader, Han Solo und Boba Fett und kann hoffen, dass beim Auslegen der Karten die Macht mit einem ist.
 
Witziges Detail: Obwohl sich die Ausgaben offensichtlich primär an Kinder richten, wurden bei allen die Regeln des 'normalen' Spiels beibehalten. Nur bei Star Wars (was eventuell auch für geekige Erwachsene in Frage käme) ist eine Einstiegsvariante für Kinder vorhanden, die von Elfer raus! Junior übernommen wurde. Und auch die gibt es noch gar nicht soo lange...
Am Anfang hieß die Junior-Version auch noch gar nicht Junior-Version - es war das Kinder Elfer raus! Erst Ravensburger hat die Reihe dann später umbenannt. Selbst hier gab es zunächst keine Extra-Regel für Kinder, sondern nur die Tiermotive, welche die Zahlen ein bisschen spaßiger aussehen lassen sollten. 2012 war dann endlich das Jahr, in dem Elfer raus! Junior neben einer Frischzellenkur auch eine Einstiegsvariante erhielt, damit auch die Kleinen schon mitspielen konnten. Die aktuelle Version sieht folgendermaßen aus:

Quelle: Ravensburger
So, jetzt bin ich durch mit all den oberflächlichen Äußerlichkeiten. Aber wie wir alle wissen, geht es ja eigentlich um die inneren Werte - soll heißen: Spielregeln. Und die schaue ich mir dann im nächsten Beitrag ganz genau an. Macht's gut und bis zum nächsten Mal!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen