Freitag, 3. März 2017

Gelbe Infanterie - Antreten!

Nach nicht ganz drei Wochen Bearbeitungszeit ist es endlich soweit: Die gelben Fußsoldaten sind komplett bemalt und einsatzbereit:

Was ich nach dieser Zeit definitiv sagen kann, ist: Übung macht den Meister. Denn mit jeder Figur, die ich bemalt habe, wurde ich sicherer. Man probiert hier und da mal unterschiedliche Pinselgrößen aus und schaut, welche Flächen sich womit am besten malen lassen, oder lernt, wie viel Wasser man am besten zu der Farbe gibt, um eine optimale Konsistenz zu erhalten.
Eine praktische Angelegenheit ist neben der Nass-Palette, die ich beim letzten Mal ja schon vorgestellt habe, Poster-Kleber - also diese kaugummiartigen Knetstreifen, die man sich zu kleinen Kügelchen formen kann, um so die Figuren auf einem Deckel zu fixieren, damit man sie besser handhaben kann. Vorher hatte ich doppelseitige Fotoklebestreifen, das ging zwar auch, aber die muss man recht häufig auswechseln, weil sie schnell nicht mehr kleben, wenn man die Figuren häufiger austauscht. Mit dem Posterkleber lies sich das wunderbar beheben. 
Als nächstes werde ich mich den roten Soldaten widmen, mal sehen, was ich denen für ein Aussehen verpassen werde... Bis dahin: Stillgestanden!

P.S.: Da ich jetzt einen 9-wöchigen Berufsschul-Block vor mir habe, kann es sein, dass es etwas länger dauert, bis ich meinen nächsten Beitrag verfasse. Ich werde aber versuchen dran zu bleiben, also schaut doch zwischendurch einfach mal hier vorbei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen